28.04.2016

Übernahme der Kosten von den Kankenkassen, Pflege-, Unfall- und Sozialversicherungen sowie durch das Sozialamt

Unter bestimmten Voraussetzungen können die Kosten für eine Haushaltshilfe oder eine Betreuung von Kassen oder Versicherungen übernommen werden. Wir helfen Ihnen gern weiter.


Kostenübernahme bei den Krankenkassen

In besonderen Fällen ist es möglich, dass Krankenkassen die Kosten für eine Haushaltshilfe übernehmen! Die Krankenkasse stellt eine Haushaltshilfe, wenn die Weiterführung des Haushalts wegen der nachfolgenden Gründe nicht möglich ist:  Krankenhausbehandlung, Schwangerschaft, medizinische Rehabilitation, medizinische Vorsorgeleistungen oder häuslicher Krankenpflege.

Voraussetzungen:

  • In Ihrem Haushalt lebt ein Kind, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist.
  • Keine andere, im Haushalt lebende Person kann den Haushalt in der Zeit weiterführen.
  • Anspruch auf Haushaltshilfe besteht auch bei Mitaufnahme der haushaltsführenden Person als Begleitperson ins Krankenhaus.

 

Kostenübernahme bei der Pflegeversicherung

Im Pflegefall wird die Haushaltshilfe je nach Pflegestufe und den jeweiligen Trägern der Sozialversicherung geregelt. Der Gesetzgeber unterscheidet zwischen Pflegestufe 0 sowie Pflegestufe 1, 2 und 3.

Den Anspruch auf Haushaltshilfe regelt § 36 SGB XI über die Pflegesachleistungen:

"Pflegebedürftige haben bei häuslicher Pflege Anspruch auf Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung als Sachleistung (häusliche Pflegehilfe). Leistungen der häuslichen Pflege sind auch zulässig, wenn Pflegebedürftige nicht in ihrem eigenen Haushalt gepflegt werden. Sie sind nicht zulässig, wenn Pflegebedürftige in einer stationären Pflegeeinrichtung oder in einer Einrichtung im Sinne des § 71 Abs. 4 gepflegt werden."

Seit Anfang 2015 kann eine Haushaltshilfe zur Entlastung pflegender Angehöriger beantragt werden. Die Kosten übernimmt die Pflegekasse. Pflegebedürftige haben Anspruch auf bis zu 13 Stunden kostenlose Haushaltshilfe pro Monat und 160 Stunden pro Jahr.

 

 

Kostenübernahme bei den Unfallversicherungen

Die Unfallversicherung übernimmt die Kosten für eine Haushaltshilfe, wenn ...


Voraussetzungen:

  • Sie können infolge eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit Ihren Haushalt nicht weiterführen. 
  • In Ihrem Haushalt lebt ein Kind, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist.
  • Keine andere, im Haushalt lebende Person kann den Haushalt in der Zeit weiterführen.

 

Kostenübernahme bei der Rentenversicherung


Die Rentenversicherung übernimmt die Kosten für eine Haushaltshilfe, wenn ...

Voraussetzungen:

  • Sie können aufgrund von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben oder medizinischer Rehabilitation Ihren Haushalt nicht weiterführen. 
  • In Ihrem Haushalt lebt ein Kind, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist.
  • Keine andere, im Haushalt lebende Person kann den Haushalt in der Zeit weiterführen.

 

 

Kostenübernahme bei dem Sozialamt

Eine Hilfe zur Weiterführung des Haushalts zählt im Rahmen der Sozialhilfe zur Hilfe in anderen Lebenslagen. Das Sozialamt leistet diese Hilfen nachrangig. Sie wird nur dann gewährt, wenn nicht die gesetzliche Krankenkasse oder andere Versicherungsträger gleichartige Leistungen übernehmen. Das Sozialamt übernimmt die Kosten für eine Haushaltshilfe, wenn ...

Voraussetzungen:

  • Der Hilfeempfänger einen eigenen Haushalt führt.
  • Kein anderer Haushaltsangehöriger den Haushalt alleine führen kann.
  • Die Weiterführung des Haushaltes ist notwendig und sinnvoll -  z. B. bei minderjährigen Kindern.
  • Der Hilfeempfänger muss unter der Einkommensgrenze nach §§ 85 ff. SGB XII bleiben.

 

Wir beraten Sie gern und helfen bei allen Formalitäten. Terminabsprache für eine kostenlose Beratung und alles Weitere bitte unter Kontaktformular oder unter Tel. 0371-27314645.


aktuell

Keine Artikel in dieser Ansicht.

ASL Agentur Südwestsachsen

Inhaber: Falk Rischow  

Deulichstraße 2 - 09119 Chemnitz

Tel.: 0371-27314645

Fax: 0371-27314646

mobil: 0172-3182617

 

ASL Agentur Plauen/Vogtland

Tel.: 0172-3182617

ASL im Einsatz zuverlässig & vertrauensvoll ......auch in Ihrer Nähe!

Gerne sind wir für Sie im Einsatz: In Chemnitz, mit seinen Stadtteilen: Kassberg, Kappel Adelsberg, Rabenstein, Reichenhain, Schönau......  und im Chemnitzer Umland, sowie in Zwickau/Zwickauer Land, Plauen/Vogtlandkreis

Keine Zeit zum Fensterputzen? Wir erledigen das für Sie!

Quelle: Julien-Christ, www.Pixelio.de
Schnell und sauber -Fensterputzer von ASL

Bezahlt die Krankenkasse eine Haushaltshilfe...?

In besonderen Fällen ist es möglich,.... mehr Info

Pflegeversicherung übernimmt Kosten für Haushaltshilfe

Denn mit dem Inkrafttreten des neuen Pflegestärkungsgesetzes am 1. Januar 2017 wurde die finanzielle Unterstützung von Betreuungs- und Entlastungsleistungen bzw. von Angeboten zur Unterstützung im Alltag ausgebaut.

Mit dem neuen  Pflegestärkungsgesetz haben alle Pflegebedürftigen einen Anspruch auf diese Leistungen, egal  welcher Pflegegrad Ihnen zugeordnet wurde. mehr ... 

Die ASL Qualitätsrichtlinien

Informieren Sie sich über unsere Qualitätsrichtlinien. ....mehr Info

Hausmeisterservice

Als lokaler Hausmeisterservice betreuen wir derzeit Immobilien und Grundstücke von privaten und gewerblichen Kunden.

Klicken Sie hier

ASL-Haushaltshilfe gibt wertvolle Tipps zur Fleckenentfernung

Quelle: urbia.tv

Wir bieten

  • Putzhilfe
  • Putzfrau
  • Hauspersonal
  • Haushaltshilfe
  • Reinigungskraft
  • Kinderbetreuung
  • Haushaltspersonal
  • Fensterputzer
  • Hauswirtschaftsservice
  • Hausmeisterdienste
  • Gartenhilfe
  • Hausmeisterservice
  • Seniorenbetreuung